Bildbeschreibung
St. Karl Borromäus

Katholische Kirchengemeinde
im Dekanat Charlottenburg-Wilmersdorf zu Berlin

Bildbeschreibung

Tel: 030 826 26 33

E-Mail: pfarrbuero@karl-borromaeus.de

Chronik

 

Die Kirchengemeinde St. Karl Borromäus hat seit der Grundsteinlegung im Jahre 1954 eine bewegte Vergangenheit hinter sich. U.a. die Fusionierung der Gemeinden St. Karl Borromäus und Salvator per Dekret vom 10.06.2003 durch den ehemaligen Erzbischof Georg Kardinal Sterzinsky.


Sie haben an dieser Stelle die Möglichkeit in der Chronik unserer Gemeinde zu "schnüffeln", und sie durch eigene Erinnerungen, Dokumente oder Bildnachweise zu St. Karl Borromäus und der ehem. Gemeinde Salvator zu bereichern. Nehmen Sie hierfür Kontakt mit unserem Pfarrbüro auf.

 

Einführung

St. Karl Borromäus/ Salvator
 

Die Katholische Kirchengemeinde St. Karl Borromäus umfasst die Ortsteile Grunwald (PLZ 14193), Schmargendorf (PLZ 14199), die Eichkampsiedlung (PZ 14055), einen kleinen Teil von Halensee (PLZ 10711) sowie einen großen Teil des Grunewalds bis hin zur Havel.


Die heutige Form und Struktur hat die Pfarrei am 1.August 2003 durch die Fusion der beiden Gemeinden St. Karl Borromäus und Salvator erhalten.

Im Jahr 1919 taten sich die Katholiken in Grunewald zusammen und starteten eine Initiative zu ihrer seelsorgerischen Betreuung. Der Weg nach St. Ludwig war doch recht weit und zeitaufwendig, vor allem für die katholischen Dienstmädchen in den herrschaftlichen Häusern. Die Bemühungen waren erfolgreich und am 1. November 1920 fand der erste Gottesdienst auf der Terrasse des Restaurants „Lindeneck“ (heute Tomaso). Am 1. Juli 1929 wurde dann die seelsorgerisch selbstständige Kuratie St. Carl Borromäus errichtet.

 

Ein ähnliches Bild zeichnete sich in Schmargendorf ab, wo die Katholiken ebenfalls nach St. Ludwig oder in die Heilig-Kreuz-Kirche zum Gottesdienst gehen mussten. 1919 kamen die Salvatorianer nach Schmargendorf, um in der Caritas zu arbeiten, kauften 1924 eine Villa und bauten auch eine Hauskapelle ein. Am 1 Januar 1932 wurde schließlich die seelsorgerisch selbstständige Kuratie Salvator errichtet.

 

Die Chronik der Salvator-Gemeinde lässt leider auf sich warten; wer etwas dazu beitragen kann, ist gebeten, sich an das Pfarrbüro (pfarrbuero@karl-borromaeus.de) zu wenden.

   

      

  

  

  

  

  

  

  

  

  

Bibliothek

Wechsel des Pfarrers: Pater Tadeusz geht; Pater Bernd kommt (2014)
Download
Chronik St. Karl Borromäus
Downlaod
Priesterweihen/Primizen
Downlaod
Spendenaufruf 1952
Downlaod
Grundsteinurkunde 1954
Downlaod
Stiftungsbescheinigung Glocken 1953
Downlaod
Glockenbeschreibung
Downlaod
Relief Karl Borromäus
Download
Ikone
Downlaod
Carl Sonnenschein Tafel
Downlaod
Grundsteinurkunde 1991
Downlaod
Reliquienbescheinigung 1992
Downlaod
Dekret Fusion 2003
Downlaod