Bildbeschreibung
St. Karl Borromäus

Katholische Kirchengemeinde
im Dekanat Charlottenburg-Wilmersdorf zu Berlin

Bildbeschreibung

Tel: 030 826 26 33

E-Mail: pfarrbuero@karl-borromaeus.de

Neue Orgel

...für den Standort St. Karl Borromäus

Die vorhandene Orgel in St. Karl Borromäus wird in absehbarer Zeit unspielbar sein, egal, wieviel jetzt für Reperaturen aufgewendet wird.


In dieser Situation ist es ein Glücksfall, dass wir von der renommierten Orgelbaufirma Fleiter aus Münster-Nienberge eine gebrauchte, aber nahezu neuwertige Orgel erworben haben, die sich in hervorragender Weise zum Aufbau auf den beiden Orgelemporen unserer Kirche eignet. 

 

Eine neue gebrauchte Orgel für St. Karl Borromäus

November 2016


Schritt für Schritt schreitet unser Orgelprojekt erfolgreich voran!

Am 05. September traten die ersten Teile unserer neuen Orgel ihre Reise von Billerbeck nach Berlin an. Am Tag darauf erfolgte der Einbau auf der rechten Orgelempore in der Kirche Sankt Karl Borromäus. Die endgültigen Arbeiten sind noch nicht abge-schlossen. Erste Ergebnisse sind aber bereits für alle deutlich sichtbar.

 

Unser besonderer Dank gilt Herrn Hilse und Herrn Linke von der Orgelbaufirma Fleiter, die unser Projekt trotz übervoller Auftragsbücher aktiv unterstützen und die Lieferung sozusagen „eingeschoben“ haben.

 

Und wie geht es weiter?

 

Anfang November wird der Abbau der alten Orgel erfolgen. Die musikalische Begleitung der Gottes-dienste ist durch eine Truhenorgel gewährleistet, die uns freundlicher Weise von Herrn Jochen Großmann zur Verfügung gestellt wird.

Wir danken allen helfenden Händen, die uns bislang tatkräftig unterstützt haben! Da die Liefer- und Aufbaukosten momentan über mehrere Privat-darlehen finanziert werden, hoffen wir weiterhin auf Ihre großzügige Unterstützung.

 

Im Namen der Orgelarbeitsgruppe – Regina Schreurs und Renate Schmelzer .



Januar 2016


Bereits im Herbst 2014 hat der Kirchenvorstand den Kaufvertrag für die neue Orgel abgeschlossen. Die Orgel gehört also der Gemeinde, jetzt wird aber noch das Geld für den Aufbau der Orgel benötigt. Obwohl die Lotto-Stiftung beschlossen hat, unser Orgel-Projekt nicht zu unterstützen, bleibt es dennoch Ziel der Orgel-AG, die neue Orgel möglichst bald spielen zu hören! 


Alle Interessierten sind also aufgerufen, weitere Finanzierungsquellen zu finden. Neben der Übernahme von Pfeifen- oder Register-Patenschaften durch eine Spende entsprechender Höhe können jederzeit auch Orgelpfeifen-Patenschaften verschenkt werden. Informationen dazu erhalten Sie als Download in der rechten Infospalte!


Für Kauf & Aufbau der neuen Orgel werden insgesamt benötigt:  ca. 270.000 €
Bisher sind Spenden eingegangen (Stand 12.2015):                         ca.   85.500 €
Es liegen Spendenzusagen vor in Höhe von:                                      ca.   20.000 €
An der Gesamtfinanzierung fehlen zurzeit noch:                               ca.  164.500 €


Bitte unterstützen Sie unser Projekt auch weiterhin mit Ihrer Orgelspende oder mit der Übernahme einer Orgelpfeifen-Patenschaft. Die Kontoverbindung finden Sie in der rechten Infospalte. Auch liegen Überweisungsträger in den Kirchen aus. Über alle eingehenden Spenden erhalten Sie zeitnah eine Spendenbescheinigung, die Sie im Rahmen Ihrer Steuererklärung geltend machen können.


Ihr Ansprechpartner für das Orgelprojekt ist unser Kirchenmusiker Patrick Orlich (Mail: kirchenmusik@karl-borromaeus.de).


  

Bildergalerie

Orgelabbau 11/2016

Orgelkauf 10/2014

Informationen

- Antrag auf Geschenkurkunde PDF

- Wie erhalte ich eine Geschenkurkunde PDF

  Muster "Wie erhalte in eine Geschenk-

  urkunde" PDF

- Plakat "Eine neue Orgel mit Patenschaft 

  unterstützen" PDF


Spenden erbeten auf das Konto:
Kath.KG St.Karl Borromäus,
IBAN: DE84 3706 0193 6000 4860 25,
BIC: GENODED1PAX,
Stichwort: Orgelspende.

Bitte geben Sie auf dem Überweisungsträger Ihre Postleitzahl, Straße und Hausnummer an, damit wir Ihnen die Spendenbescheinigung zusenden können.


Vielen Dank!