Absage aller Angebote

Liebe Gemein­demit­glieder und Gäste!

Auf­grund der Coro­na-Pan­demie ent­fall­en bis auf weit­eres alle Gottes­di­en­ste und Ver­anstal­tun­gen in unser­er Gemeinde.

Unsere Kirchen bleiben zum Gebet offen.

Das Rund­schreiben vom Erzbis­tum Berlin Nr. 06/2020+GV83/2020 fordert uns aus­drück­lich auf, ver­ant­wor­tungsvoll mit der Sit­u­a­tion umzuge­hen, uns selb­st, wie auch andere Men­schen zu schützen.

Die wichtig­sten Regelun­gen und hil­fre­iche Unter­stützun­gen zusam­menge­fasst:

  • Öffentliche Gottes­di­en­ste find­en — unab­hängig von der Zahl der Mit­feiern­den — nicht mehr statt. Das gilt auch für die Feier der Kar- und Oster­l­i­turgie. Die Priester feiern pri­vat die tägliche Eucharistie stel­lvertre­tend für die Gemein­den. Der Erzbischof oder ein Mit­glied des Met­ro­pol­i­tankapi­tels feiert täglich stel­lvertre­tend die Heilige Messe in den Anliegen der Gläu­bi­gen unseres Erzbis­tums
  • Die Verpflich­tung zur Mit­feier der Heili­gen Messe an Sonn- und Feierta­gen ist bis auf weit­eres aufge­hoben.
  • Alle Vor­gaben der jew­eils zuständi­gen öffentlichen Stellen – ins­beson­dere Gesund­heits­be­hör­den-den, Sen­at von Berlin, Robert-Koch-Insti­tut — sind regelmäßig zu ver­fol­gen und umzuset­zen.
  • Auf der Inter­net­seite des Erzbis­tums (https://www.erzbistumberlin.de) wer­den zu Sonn- und Feierta­gen jew­eils bib­lis­che Texte, Impulse und Hin­weise auf Rund­funk- und Fernse­hüber­tra­gun­gen veröf­fentlicht
  • rbb kul­turüberträgt jeden Sonn- und Feiertag um 10 Uhr einen Gottes­di­enst aus dem Sendege­bi­et des rbb.
  • Neben den Gottes­di­en­sten auf rbb Kul­tur kön­nen Hörerin­nen und Hör­er auch beim Deutsch­land­funk und im ZDF jeden Son­ntag Gottes­di­en­stüber­tra­gun­gen wahrnehmen.
  • Schauen Sie auch auf unsere Home­page (http://www.karl-borromaeus.de) um über unsere Gemeinde auf dem Laufend­en zu bleiben.
  • Das Pfar­rbüro bietet ab sofort KEINE OFFENE SPRECHSTUNDE mehr an. Sie erre­ichen uns unter 030 — 826 26 33 oder per Mail pfarrbuero@karl-borromaeus.de (Pfar­rbüro) oder bernd@salvatorianer.de (Pater Bernd Dan­gel­may­er). Der Anruf­beant­worter und auch die Mails wer­den regemäßig abge­fragt.
  • Es ist auch wichtig, dass wir unser spir­ituelles Leben weit­er­führen, indem wir eine tägliche Prax­is des Gebets und der Med­i­ta­tion fort­set­zen oder etablieren und eine ruhige Zeit zum Nach­denken ein­pla­nen.

 

Frieden hin­ter­lasse ich euch, meinen Frieden gebe ich euch; nicht, wie die Welt ihn gibt, gebe ich ihn euch. Euer Herz beun­ruhige sich nicht und verzage nicht.“

Johannes 14,27

Wir bit­ten Sie um Ver­ständ­nis und hof­fen, dass wir alle gesund durch diese Zeit kom­men.

Mit der Bitte um Gottes Segen für Sie alle Ihr
Pater Bernd Dan­gel­may­er, Pfar­rer